Endlich wieder mit dem Wohnmobil raus. Normalerweise fahren wir gerne bei paar Tagen Urlaub nach Holland, doch diesmal wollten wir neue Orte entdecken. Daher haben wir beschlossen, eine Wander-und Seecampingtour zu machen. Erstes Ziel: die wunderschöne Zugspitze.

Der Campingplatz

An der Zugspitze gibt es sowohl auf der deutschen, als auch auf der österreichischen Seite Campingplätze. Wir entschieden uns jedoch für das Campingresort Zugspitze. Erwartungsgemäß sind die Nächte an der Zugspitze im Vergleich teuer, allerdings wird man mit einer tollen Aussicht belohnt. Für normale Stellplätze zahlt man hier zu zweit mit Hund ca. 40 EUR pro Nacht. Da wir uns mal etwas gönnen wollten, haben wir für die 2 Nächte einen Comfortplatz mit Privatbad genutzt. Das kostet nochmal 10 EUR extra die Nacht. Dafür bleibt einem der etwas längere Weg zu den Sanitäranlagen erspart. Direkt am Campingplatz befinden sich eine Hundegassiroute sowie Supermärkte zum Einkaufen.

Der Campingplatz bietet gepflegte Stellplätze und Sanitäranlagen. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Zudem wird man super über Ausflugsmöglichkeiten informiert und erhält vom Campingplatz die Grainau Card, die es ermöglicht kostenlos einen Bus zum Eibsee zu nehmen.

Die Ausflugsziele

Zwischen den Örtlichkeiten Grainau und Garmisch-Partenkirchen gelegen, liegt der Campingplatz zentral an verschiedenen Ausflugs- sowie Einkaufsmöglichkeiten. Bei dem Anblick der Zugspitze keimte bei uns direkt der Wunsch auf, die Zugspitze hoch zu fahren. Wir recherchierten im Internet und fanden auch oben auf der Spitze Wanderrouten, die jedoch recht sportlich wirkten. Da wir mit unserem Zwergschnauzer wandern, muss die Route auch für uns drei bewältigt werden können. Björn und ich sind zwar einigermaßen fit im wandern, aber Felswände lang kraxeln, würde uns wahrscheinlich doch überfordern.

Bei unserer Ankunft haben wir uns daher an der Rezeption eingehender informiert. Die Fahrt mit der Zugspitzbahn kostet pro Person fast 60 EUR und leider ist der Ausblick von oben meist mit Wolken verhangen, sodass sich für uns die Investition nicht gelohnt hätte. Aber die freundliche Rezeptionistin hat uns direkt eine Alternative aufgezeigt. Viel lohnenswerter, und darüber hinaus kostenlos mit der Grainau Card, ist der Besuch des Eibsees. Mehrmals täglich fährt, 2 Minuten vom Campingplatz entfernt, ein Bus in etwa 25 Minuten zum See. Hunde dürfen natürlich kostenlos mit fahren.

Empfohlener Beitrag:  Urlaub am Alpsee bei Immenstadt

Am nächsten Morgen stand daher der Ausflug zum Eibsee an. Rucksäcke mit Proviant gepackt, Hund an die Leine und ab zum Bus. Die Fahrt war angenehm, allerdings war der Bus schon recht voll. Wenn man Glück hatte, hat man aber noch einen Sitzplatz erwischt. Die Fahrt ging durch die Ortschaft und zeigt einen tollen Blick auf die Häuser und die Landschaft. Und was soll ich sagen, kaum angekommen, staunten wir nicht schlecht über die schöne Aussicht auf den See und die umliegende Berglandschaft. Es gibt eine tolle Rundroute um den See rum, ca. 8km und fast ebenerdig, sodass selbst viele ältere Herrschaften sich den Weg zutrauen können. Neben der Wandermöglichkeit, ist selbstverständlich baden, picknicken und sogar Tretboot fahren möglich.

Wir entschlossen uns aber erst einmal die Wanderroute zu nehmen. Immer wieder hat man tolle Möglichkeiten direkt am Wasser Halt zu machen oder bei völliger Erschöpfung sogar ein erfrischendes Bad zu nehmen. Ansonsten wird man immer wieder von der Aussicht zwischen den Bäumen überrascht. Ich glaube so viele schöne Aufnahmen konnte ich bisher selten machen.

Für den Rundlauf haben wir mit etlichen Pausen ca. 3 Stunden gebraucht. Am Ende wollten wir eigentlich noch gerne mit einem Tretboot raus, welches man günstig ausleihen kann, allerdings kündigte sich ein Unwetter an und wir wollten nichts riskieren. Deshalb kühlten wir uns nur etwas am See ab und genossen einfach noch die Aussicht. Zum Abschluss hatten wir noch ein gutes Mittagessen im Restaurant direkt am Eibsee und konnten somit die Zeit bis zur Busabfahrt überbrücken. Als hätten wir es genau geplant, fing es auch erst während unserer Busfahrt an zu regnen.

Am nächsten Tag war schon die Weiterreise geplant. In Garmisch-Partenkirchen, also ca. 1km vom Campingplatz entfernt, gibt es jedoch noch weitere Bergbahnen, die eine günstigere Möglichkeit bieten auf die Berge zu fahren. Mit ca. 39 Euro konnten wir zu zweit mit Hund die Bahn nutzen. Wir entschlossen uns mit unserem Wohnmobil bis zur Bergbahn zu fahren, die Fahrt hoch zu nehmen und dann wieder zurück ins Tal zu wandern. Die Wandertour soll laut Wanderungsplan ca. 2 Stunden dauern. Erwartungsgemäß war nicht viel los, man musste nicht lange auf die nächste Bahn warten und diese war nicht mit Menschen voll gequetscht. Sehr entspannt also. Oben angekommen wird man mit der tollen Aussicht bei bestem Wetter belohnt.

Der Anfang der Wanderung war unglaublich toll. Über Weiden mit Ausblick aufs Tal bis zu Waldwanderwegen konnte man noch Schritt für Schritt genießen. Nach ca. 1 Stunde trafen wir jedoch auf Forstarbeiten und wir mussten Umwege bestreiten. Den restlichen Weg nach unten mussten wir über eine betonierte Straße mitten im Nichts bewältigen. Zwischendurch fuhr das ein oder andere Auto ins Tal, ansonsten keine schöne Aussicht, keine Menschen, nur Straße und Bäume um uns herum. Das hatten wir uns anders vorgestellt. Trotzdem kann man eine Fahrt nach oben empfehlen. Das nächste Mal würde wir entweder eine andere Wanderroute nehmen oder oben die Aussicht genießen und dann wieder runter in Tal fahren.

Empfohlener Beitrag:  Fahrt in den Süden von Norwegen nach Kristiansand

Fazit

Wenn ihr noch nicht die Zugspitze besucht habt, solltet ihr dies unbedingt nachholen. Der Besuch lohnt sich nicht nur aufgrund der schönen Aussicht auf die Zugspitze. Auch die Ortschaft Grainau und Garmisch-Partenkirchen oder der malerische Eibsee sind immer ein Besuch wert. Einer der schönsten orte in Deutschland. Lies ruhig weiter, unser nächster Ort auf unserer Seecampingtour war der Alpsee.

Euer Wohnmobilkind

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn einfach!
Urlaub an der Zugspitze und dem Eibsee
Markiert in:                        

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.