Endlich wieder mit dem Wohnmobil raus. Normalerweise fahren wir gerne bei paar Tagen Urlaub nach Holland, doch diesmal wollten wir neue Orte entdecken. Daher haben wir beschlossen, eine Wander-und Seecampingtour zu machen. Nach unserem Besuch an der wunderschönen Zugspitze, geht es für uns weiter zum Alpsee bei Immenstadt.

Die Anfahrt

Von der Zugspitze aus fuhren wir ca. 1,5 Stunden bis zum Alpsee. Dabei führte der Weg uns an der deutsch-österreichischen Grenze entlang, für die man keine österreichische Vignette benötigt. Mit Aussicht auf eine malerische Natur entlang von endlosen Landstraßen, blickten wir plötzlich auf den Plansee. Dieser Anblick fesselte uns so sehr, dass wir kurz halten mussten. Leider gefielen uns die beiden Campingplätze nicht so gut, da man nicht direkt am See oder in dessen Nähe stehen konnte. Die Plätze schienen eher für Dauercamper ausgelegt zu sein. 

Der Campingplatz

Die Anfahrt zum Campingplatz ist gut beschrieben und schnell zu erreichen. Auf dem Campingplatz wird die ACSI Card akzeptiert, natürlich in der Nebensaison zu bestimmten Zeiträumen. Wir waren mit Anfang Juni leider eine Woche zu früh für die Karte da. Aufgeteilt in mehrere Bereiche, kann man sich als Camper aussuchen, ob man eher nahe des Alpsees stehen möchte oder etwas abgeschiedener. Beides hat etwas für sich. Wir haben uns für einen Platz in der Nähe des Sees entschieden, leider war nur noch ein Platz in zweiter Reihe frei.  Die Sanitäranlagen wie auch die Entsorgungsstation des Platzes sind neu und gepflegt. Das einzige Sanitärgebäude befindet sich direkt an der Rezeption und präsentiert sich als moderner Betonblock mit roten Akzenten (passend zum Ambiente des Campingplatzes), der von innen sehr sauber und gepflegt wirkt. Die Plätze sind nicht parzelliert, besonders in Seenähe wird es etwas kuscheliger und man steht Reihe an Reihe zum Nachbarn. Das hat uns auch etwas am ersten Abend bei unserer Ankunft verschreckt, machte uns am nächsten Morgen aber kaum mehr etwas aus, da viele weitergereist sind. So hatten wir den restlichen Aufenthalt mehr Platz für uns. 

Die Strandpromenade des Alpsees lädt nicht nur die Besucher des Campingplatzes zu einem Spaziergang oder zum Relaxen ein. Egal ob zum Baden, zu einem Bierchen mit Freunden oder ein kleines Nickerchen auf der Wiese, die Einwohner genießen ihren Alpsee, und das tatsächlich zu Recht. Im Hintergrund lockt die schöne Allgäuer Landschaft, während das Wasser klar und sauber erstrahlt. Da kriegt man direkt Lust rein zu springen oder mit einem Gummiboot raus zu fahren. Lediglich das Essen an der Strandbar sollte man sich verkneifen: für eine Pizza Margherita 9 EUR, wo selbst die Tierkühlpizza leckerer sind. 

Empfohlener Beitrag:  10 Dinge, die du über Kroatien wissen solltest

Ausflug nach Immenstadt im Allgäu

Natürlich darf bei einem Besuch am Alpsee es auch nicht fehlen sich die nächste Stadt einmal anzuschauen. Immenstadt im Allgäu liegt ca. 3 km vom Campingplatz entfernt und lässt sich sowohl wunderbar mit Fahrrad als auch zu Fuß toll erreichen. Da wir gerne solche Strecken mit Hund zurücklegen, haben wir uns für den Spaziergang entschieden. Der Weg dorthin führt über angenehme Wege abseits von Autos, dann weiter durch eine kleine Ortschaft und schließlich parallel einer Landstraße bis in die Stadt rein.  Die 3 km kommen einem wirklich nicht so weit vor.  Immenstadt zeigt seine Vorzüge besonders durch die hübschen Gassen, dem großen Rathhausplatz, an dem wir uns nach dem Spaziergang erst einmal einen großen leckeren Eisbecher gegönnt haben. Einziges Manko bei unserem Besuch war, dass viele Straßen zu der Zeit saniert wurden. 

Übrigens shoppen kann man in Immenstadt auch super. Wer etwas Zeit mitbringt, kann im Alpsee Outlet von Outdoor Klamotten bis Markenware alles finden. Hier wird die ganze Familie  fündig. Wir waren sparsam und haben tatsächlich nur 100 EUR ausgegeben. Unsere Urlaubskasse hatte sich bedankt. Hunde übrigens auch mit in den Laden, sodass dies auch kein Hindernis darstellt. 

Fazit

Das schöne Allgäu präsentiert sich mit dem wunderschönen Alpsee und einer tollen Stadt wie Immenstadt von seiner schönen Seite. Wenn ihr Urlaub in einem gepflegten Campingplatz mit dem schönen Ambiente des Alpsees machen wollt, können wir euch einen Trip dorthin unbedingt empfehlen.  Egal ob Badeurlaub oder gutes Campingerlebnis, hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Auch ein Besuch in Immenstadt solltest du nicht auslassen. Wer gerne shoppen geht, kann im Alpsee Outlet noch genug Geld loswerden. Na, vielleicht dein nächstes Ziel?

Euer Wohnmobilkind

Wenn dir der Beitrag gefallen hat, dann teile ihn einfach!
Urlaub am Alpsee bei Immenstadt
Markiert in:                            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.